Ein Hinweis auf Frankreich

Die meisten wissen diesbezüglich nur irgendwas über Unruhen und dass die Regierung – um es mal salopp zu sagen – Scheiße ist – also hüben wie drüben. Die vielen Bilder, Videos und Artikel im Netz haben aber einen kräftigen Beigeschmack. Präziser, einen rot/grünen Beigeschmack! Die treibenden und offensichtlich sehr destruktiven Kräfte in Frankreich kommen (wie auch bei uns) aus dem linken Spektrum – die ebenfalls den Nationalstaat und die Demokratie abzuschaffen gedenken. Ich bin der Meinung, dass in der aufgeklärten Szene nicht nur das Geschehen kommentiert werden sollte sondern vielmehr darauf geachtet werden muss aus welchen Kreisen und auch wie(!) darüber berichtet wird!

Das rot/grün durchtränkte Damoklesschwert schwebt bereits über uns! Seid wachsam!

MfG
Wanderer

Zufälle gibt es…

Wie heißt doch gleich Österreichs neuer Vorkläffer? Ach ja, Van der Bellen – wuff. Dass nun gerade dieser VdB das „Rennen“ um die Präsidentschaft „gewonnen“ haben will ist angesichts der Kontinuität solcher „Zufälle“, die „zufällig“ unmittelbar nach Erlangen des „Bilderberg-Diploms“ eintreffen, schon sehr verdächtig. Wie würde unser Bundeskanzlerweib vermutlich sagen? – Nun isser halt da. In einer Sendung des ORF2 (aus 2015) erfahren wir vom Mitglied des Exekutiv-Komitee Bilderberg-Konferenz (Rudolf Scholten), dass auch ein Herr Van der Bellen eingeladen war – so bei Minute 6:50 fällt dann auch der Name, aber schaut euch das ganze Video an.

MfG
Wanderer

Alles hat ein Ende

Dieser Blog wird mit Ablauf des Jahres 2015 stillgelegt! Im Unterschied zu anderen alternativen Medien war mir nicht daran gelegen, die täglichen Ungeheuerlichkeiten zu kommentieren – obwohl dies nicht immer ausgeschlossen werden konnte. Mein Anliegen war und ist, eine lösungsorientierte Denk- und Sichtweise zu etablieren. Dieser Herangehensweise ging die Erkenntnis voraus, dass tägliche Aufreger nicht zielführend sein können. Prinzipiell genügt es darauf hinzuweisen, dass die Lüge allgegenwärtig ist – statt für jede einzelne Lüge Zeit und Energie zu opfern. Ist diese Tatsache erst einmal in den Köpfen angekommen beginnt eine Veränderung von ganz allein – weil die Zeit reif dafür ist. Ähnlich wie die Nazi- oder Antisemitismuskeulen, sollte auch der Vorwurf der Lüge benutzt werden, um Zweifel an der Wahrhaftigkeit von Politikern und Mainstream-Medien zu säen.

Statt stundenlange Vorträge über Geschichte und Gegenwart zu halten (was gern mit Aufklärung verwechselt wird), ist die Enttäuschung der Menschen, also der Weg aus der Täuschung und des Selbstbetrugs heraus weit effizienter, als ständig Meinung gegen Meinung zu stellen. Aufklärung bedeutet Klarheit und Klarheit kann nie allein durch aufdecken von Lügen erlangt werden. Aus dem einfachen Grund, weil es zu viele Lügen gibt! Es ist wie ein Ping-Pong Spiel. Der Mainstream lügt und die alternativen Medien decken diese Lüge auf. Es folgt die nächste Lüge, dann die Nächste usw. Aufklärung erreicht man durch das streuen von Zweifeln am Wahrheitsgehalt der medial und politisch verbreiteten Lügen. Sind diese Zweifel erst einmal geweckt, wird die Lüge als allgegenwärtig wahrgenommen.

Es gilt also die Wahrnehmung, die Sinnesorgane zu stimulieren und nicht, wie üblich, ein Gefühl der Ohnmacht oder gar Angst zu erzeugen!

In eigener Sache:
Dieser Blog wird nicht gelöscht. Es kann sein, dass hin und wieder Artikel von mir veröffentlicht werden. Eine Kontaktaufnahme ist auch weiterhin möglich.

Ich wünsche allen Followern und Lesern ein gesegnetes Weihnachten.

MfG
Wanderer

Achtung, eine Durchsage!

Die Spalter und Täuscher sind vermehrt aktiv. Es wird wieder abgelenkt, was das Zeug her gibt. Willkommen in der Welt der Trigger und ihrer Auslöser, der Welt, der alles beherrschenden Psychologie.

Das Ziel von Spaltung ist Zwietracht und diese wird nun mal durch abweichende Meinungen erzeugt. Es ist daher überhaupt nicht verwunderlich, dass in brenzligen Situationen (wie derzeit) versucht wird, die Aufmerksamkeit auf andere Dinge zu lenken – zum Beispiel auf scheinbar mit Sinn behaftetem Unsinn. Dazu zählen auch die „Thesen“ um eine flache oder hohle Erde. Der einzige Zweck, solche und andere irrsinnige Themen wieder zu aktivieren gründet sich auf der gemeinsam gewonnenen Erkenntnis, dass Ablenkung eine sehr effektive Taktik ist – und wie unschwer zu sehen, obsiegt momentan das Böse. Wir leben in einer Zeit die, gemäß ihrer Qualität, vermehrt böses und bösartiges hervor bringt. Ich bitte darum, dieser Tatsache und ihren Auswirkungen hinsichtlich des bekannten Prinzips von „teile und herrsche“, besondere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Ende der Durchsage!

MfG
Wanderer

Paris – es stinkt in allen Ecken

Der Angriff auf die Zivilbevölkerung in Paris ist sinnfrei und es fällt mir daher nicht leicht, ein abschließendes Urteil darüber zu fällen. Anzunehmen ist, dass es sich dabei um eine hinterhältige Aktion, geplant durch Geheimdienste und ausgeführt von brutalen Idioten mit einem IQ von knapp über eins, handelt. Genauso kopflos handeln übrigens die Linksfaschisten in der BRDeutschland, indem sie unschuldige traktieren, verletzen oder anderweitig schädigen, während die wahren Verursacher jeglichen Ungemachs unangetastet bleiben oder sogar in Schutz genommen werden. Und genau das ist der Punkt, um den sich alles dreht. Wenn der Anschlag auf Paris islamistischen Ursprungs wäre, wären doch Hollande und seine Wasserträger ein vorrangiges Ziel. Warum also Zivilisten?

Diese Aktion hat doch nur staatliche Repressionen zur Folge. Erinnern wir uns an den Amoklauf in Winnenden und die damit verbundene Verschärfung des deutschen Waffengesetzes. Dort soll ein mittelmäßiger Schütze gezielt mit Kopfschüssen getötet haben. Wer schon einmal mit einer 9 mm Pistole geschossen hat wird sich auch fragen, wie das möglich gewesen sein soll. Was in Paris geschehen ist, weist eindeutig auf eine geplante Aktion hin. Aber die Ziele haben nicht einmal annähernd mit den Verursachern zu tun. Es sind stattdessen wahllos Menschen hingerichtet worden. Wie blöd muss ein Täter sein, solch eine sinnfreie Aktion zu planen und auch noch auszuführen? Es stinkt nach Geheimdiensttätigkeit.

MfG
Wanderer

Lügen haben kurze Beine

Nun ist die Katze aus dem Sack – und es ist eine hässliche Katze. Ihr Name heißt Lüge und ihr Charakter ist von unglaublicher Hinterhältigkeit und Bosheit geprägt – und sie gehört George Soros, der nun zugab, die Armutsinvasion gegen Europa ausgelöst zu haben. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Dafür dürfen aber jede Menge Maulschellen an die rot/grüne Brut (und Merkel) verteilt werden.

http://www.breitbart.com/london/2015/11/02/soros-admits-involvement-in-migrant-crisis-national-borders-are-the-obstacle/

MfG
Wanderer

Rainer Wendt im Interview

27.000 Aufrufe für ein Video, dass von einem Schmartpfohn abgefillmt wurde – sei es drum. Bei diesem(!) Interview sollten mindestens 2.7 Mio Aufrufe am Tag drin sein…

Für einen Link zum Original-Video wäre ich dankbar. Es fehlen Zeitangaben.

MfG
Wanderer

Merkel köpft sich selbst

Diese Meldung geistert gerade durchs Netz. Bin gespannt, wie das Volk darauf reagiert. Wenn man einen Saustall ausmistet muss man sich darüber im Klaren sein, dass er in kürzester Zeit wieder vollgeschi**en ist.

Also weg mit dem Saustall, dem Parteienfilz der Politkaste!

Kleines Update: Es war noch jemand so nett und hat den Link zu Twitter gepostet.

MfG
Wanderer

860 Treffer beim Gooooockel

Von weit über 90.000 Treffern beim Gooooockel auf 860 abzusteigen ist schon mal eine Herausforderung, die Ernst genommen werden muss. Selbst der lupocattivoblog bringt es mit immerhin weit über 2000 Followern und zigtausend Links auf diese Seite nur auf schlappe 56.700 Einträge(!) – beim Gooooockel??? Erstaunlich, denn diesen Blog habe ich seit Anbeginn seiner Zeit gelesen (jedenfalls konsequent bis zum Tag X) und seitdem sind schon etliche Politiker über den Jordan gewandert. In den besten Zeiten waren bei Lupo schon mal weit über 3 Mio. Treffen vorrätig und von meiner Seite kannte „der falsche Hahn“ Punkt DE immerhin mehr als 2 Mio. Einträge. Ich kann nicht für jeden sprechen aber ich bin soweit, mich (sprichwörtlich) durch die Instanzen zu prügeln(!)… – wobei mir nicht egal ist, wen(!) ich dort treffe. Es kommt nur auf den(!) Richtigen an!

Wir befinden uns im Krieg und niemand bemerkt es? Hallo?

MfG
Wanderer