Unwissenheit ist ein Segen

Nach so vielen Jahren eine solche Überschrift zu bringen erfordert nicht nur Mut sondern auch Einsicht. Mut, weil ich damit wieder „gegen den Strom“ schwimme und dabei eine Menge Kraft aufwenden muss. Einsicht deswegen, weil ich jetzt verstanden habe welche Wirkung die „Frucht vom Baum der Erkenntnis“ auf uns hat, denn genau darum geht es. Vielleicht ist dem einen oder anderen schon mal aufgefallen, dass viele „Aufgewachte“ sehr merkwürdige Ansichten von Recht und Gerechtigkeit entwickeln aber auch „Wahrheiten“ erfinden und diese dann wie eine Religion leben. Je mehr Menschen also „aufwachen“ und „Wahrheiten“ verbreiten, um so mehr kommt die Welt aus dem Gleichgewicht. Und das aus folgendem Grund.

Die Frucht vom Bau der Erkenntnis, deren Wirkung schon in der Bibel beschrieben wurde, ist nicht ohne Grund eine verbotene Frucht, denn wer davon speist wird den Unterschied zwischen „gut“ und „böse“ erkennen. Genau dieser Unterschied ist es, der die Menschen gegeneinander aufbringt. Was aber „gut“ und was „böse“ ist, ist Ansichtssache. Für die „Linken“ sind die „Rechten“ die „Bösen“ und für die „Rechten“ sind die „Linken“ vom Gottseibeiuns geritten aber beide Seiten halten sich für die „Guten“. Das ist es, wovor uns die Bibel gewarnt hat und von dessen Folge die Menschheit schon einmal erlöst werden musste.

MfG
Wanderer

Advertisements