Cui bono – Sprengstoffanschlag in Dresden

Der „Sprengstoffanschlag“ in Dresden ist wie Wasser auf den Mühlen der Deutschland-Abschaffer. Selbstverständlich geht Polizeipräsident Kretzschmar pauschal von einem „fremdenfeindlichen“ Motiv aus und ignoriert wie selbstverständlich die Quelle alljährlicher Gewaltexzesse in Dresden, die stets vom linken Spektrum ausgehen. Aber wem nützen die „Anschläge“ wirklich? PEGIDA ganz bestimmt nicht! Aber die angekündigte Gewalt durch „linke“ Chaoten anlässlich der Feierlichkeiten zur Wiedervereinigung am 3. Oktober braucht noch einen Grund, eine Rechtfertigung und da kommen die beiden „Sprengstoffanschläge“, die übrigens keinen Personenschaden und auch keine nennenswerte Sachbeschädigung zu Folge hatten, gerade recht.

Das legt den Verdacht nahe, dass diese „Anschläge“ von subversiven Elementen geplant und ausgeführt wurden, die auch sonst als übliche Verdächtige aus dem linken Spektrum bekannt sind. Denkbar ist auch ein „fremdenfeindliches“ Motiv aus einer anderen Perspektive – ausgehend von Provokateuren aus dem radikal-islamischen Spektrum. Aber auch ein geheimdienstlicher Eingriff kann nicht ausgeschlossen werden. Auf jeden Fall aber ist diese Aktion ein weiter Schritt in Richtung Chaos und dieses wird stets von Chaoten losgetreten jedoch niemals von gestandenen und geistig aufgeräumten Bürgern, die jeden Montag ihre Proteste auf die Straßen Dresdens tragen.

MfG
Wanderer

Advertisements

3 Gedanken zu „Cui bono – Sprengstoffanschlag in Dresden

  1. Dresden ist meine Geburtsstadt und ich haben noch ein „Ohr“ dahin…Es glaubt kaum ein Dresdner den ich kenne an „Fremdenfeinde“ oder „Rechte“ . Es wurden wohl Vermummte gesehen und auch gefilmt. Ich glaube wenn man denen die Kaputze runter reißt kommt ne Punkfrisur und das SAntfasymbol zu Vorschein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s