Vorsicht!

Das deutsche Volk ist gespalten!

Mit Hilfe der Qualitätslügenmedien und reichlich krimineller Energie innerhalb der Regierungskreise ist es den Strippenziehrern des Establishments gelungen, Deutsche ebenso zu verfeinden, wie sie das schon mit anderen Bevölkerungsgruppen und auf allen Kontinenten gemacht haben. Speziell hier, in der BRDeutschland, wurden Ideologien und ihre Vertreter zu diesem Zweck instrumentalisiert. Ideologien sind aber nicht nur Hinrgespinste, sie sind vor allem Herrschaftsinstrumente und wirklich jeder der Willens ist kann sehen, wie (effektiv) und von wem sie genutzt werden. Aber mittlerweile sind wir auf einer Ebene angelangt, wo rationales Denken nur noch in sehr eingeschränktem Rahmen möglich scheint.

Ausländer

Die Flutung Europas mit Ausländern ist Teil einer geopolitischen Strategie! Diese Tatsache kann nicht geleugnet werden, wenn man alle(!) Fakten offen auf den Tisch legt. Aber genau jene Fakten, die auf eine konzertierte Maßnahme des Establishments hinweisen, werden überhaupt nicht im Mainstream thematisiert. Dieser Mainstream ist die Quelle der Polarisierung und sie sprudelt reichlich Ungemach in die Köpfe ihrer Konsumenten! Dennoch sind die Fakten unübersehbar vorhanden aber sie werden, zu Gunsten des Profits und falsch verstandener Weltbilder ignoriert. An dieser Stelle wird deutlich, dass alle Lager (Sozial- und Privatwirtschaft, Ausländer, Linke und Rechte) eine gemeinsame Verantwortung haben, nämlich, diesen Fakten nachzugehen und den eigentlichen Brandstiftern das Handwerk zu legen. Aber das ist aus unterschiedlichen Gründen(!) nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Oberflächlich umrissen haben wir folgende Situation: Die Ausländer folgen den falschen Versprechungen des Establishments und angelockt durch den Medienrummel, kommen in ihrem Windschatten Berufsverbrecher und Terroristen ins Land. Die Privatwirtschaft erhofft sich satte Gewinne durch mehr Konsum und geringe Löhne. Für die Sozialwirtschaft hat sich ein neues Geschäftsfeld auf Kosten der Steuerzahler eröffnet. Die Linken folgen einer Ideologie und die Rechten, die die Schnauze einfach nur gestrichen voll von einem Failstate haben, werden immer wütender.

Die Polizei

Polizisten sind in erster Linie Befehlsempfänger. Eine Mehrheit unter ihnen macht Dienst nach Vorschrift, ganz gleich, von wem diese Vorschriften erlassen und die Befehle erteilt werden. Ähnlich wie Soldaten, wähnen sie ihre Handlungen als legitim. Das ist für Zivilisten bis zu einem gewissen Grad nachvollziehbar, denn es müssen gesellschaftliche Normen und Regeln eingehalten werden. Gefährlich wird es, wenn diese Vorschriften ausgesetzt oder zu Gunsten bestimmter Zielgruppen umgedeutet werden. Für den einfachen Polizisten macht das keinen Unterschied, denn für ihn sind nicht die Ursachen relevant, sondern die Befehle und so lange sich diese mit seinen Rechtsvorstellungen decken (und das werden sie, wenn auch grenzwertig, immer), führt er diese auch aus. Es gibt nur sehr wenige Polizisten die sich fragen, wer die wahren Verbrecher sind. Eine Folge des Stellenabbaus bei der Polizei? Wer weiß…

Merkel

Die Ziehtochter des „Einheitskanzlers“ hat wirklich ganze Arbeit geleistet. Unter ihrem Diktat ist die deutsche Gesellschaft endgültig zerbrochen. Die Forderungen nach Merkels Rücktritt sind zwar gerechtfertigt aber der Kanzlerin hatte ohnehin nie vor, bis zum Ende der Legislaturperiode im Amt zu bleiben. Hinter den Kulissen ist bereits die Prinzenzeit angebrochen. Es geht um einen neu zu besetzenden Thron und für die „Heiligsprechung“ zum Rest-Kanzler ist jeder Anwärter bereit, den größten Verrat zu begehen, ungeheuerliche Schweinereien anzuzetteln bzw. zu unterstützen oder die schlimmsten Knebel- und Herrschaftsverträge (TTIP, CETA) abzusegnen. Merkel wird abtreten aber sie wird eine Trümmerlandschaft zurück lassen, in der sich Deutsche gegenseitig ans Leder gehen – während man sie ungeniert plündert, verhöhnt und abschafft.

MfG
Wanderer