Das fehlende Motiv

Die Gründe für Merkels Handlungen sind nicht nachvollziehbar. Ihre Reden gleichen aneinandergereihten Sprechblasen ohne jeglichen Inhalt. Über ihre politische Agenda schweigt sie sich ebenso beharrlich aus, wie sie gern Probleme aus sitzt. Bemerkenswert ist, dass Merkels Motive niemals in der Öffentlichkeit kommuniziert werden. Sie liegen wohl behütet im Verborgenem. Merkel ist der erste Bundeskanzler/in ohne (wie Willi Wimmer so treffend sagt) politischen Kompass. Dafür trifft sie eine at hoc Entscheidung nach der Anderen und immer öfter mit (fatalen) Folgen, die ihrem Wählerauftrag und ihrem geleisteten Amtseid diametral gegenüber stehen.

Merkel ist nicht nur eidbrüchig, sondern hochgradig kriminell. Jeder Kriminelle hat ein Motiv für seine Handlungen und jedes Motiv ist die Grundlage für Ermittlungen. Erstaunlich ist aber, dass Merkels Motiv(e) niemals hinterfragt werden. Das wäre Aufgabe der Mainstream-Medien aber die übt sich stattdessen in Volksverhetzung, Verschleierung und Ablenkung. Welche Beweggründe gibt es für Merkels handeln? Warum kann sie ungestraft Gesetze biegen und brechen? Die Antworten darauf dürften jede Menge Sprengstoff liefern, jedenfalls genug, um einen Bürgeraufstand vom Zaun zu brechen.

Um genau das zu verhindern und gleichzeitig ihre Motive im Dunkeln zu halten, wurde eine massive Desinformationskampagne losgetreten und der Gleichklang des Mainstreams lässt erahnen, dass sich hinter der politischen Agenda mehr verbirgt, als bislang von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Merkels Handeln einfach als Unsinn abzutun ist nicht zielführend, denn der eigentliche Sinn liegt im Verborgenem – und er muss nicht zwangsläufig ihrem Geiste entsprungen sein. Bemerkenswert ist allerdings, für wie blöd Merkel und ihre Speichel leckenden Politgauner die Bürger halten. Jeder Fußballfan merkt sofort, wenn ein Schiri Partei für eine Mannschaft ergreift und ebenso merken die Bürger, dass Merkel nicht in ihrem Interesse handelt.

Vor diesem Hintergrund ergibt auch die Hetze der rot/grünen Mischpoke einen, wenn auch perfiden Sinn. Was für rot/grün wie eine Prinzenzeit (die Chance den Thron zu ergreifen) anmutet ist nichts anderes als ein gesteuertes Ablenkungsmanöver – finanziert aus Transatlantien. Die Motive von rot/grün sind offensichtlich, obgleich sie ihre Ziele niemals erreichen werden. Aber die Motive Merkels bleiben nach wie vor im Dunkeln.

MfG
Wanderer

Advertisements

3 Gedanken zu „Das fehlende Motiv

  1. “ Merkels Handeln einfach als Unsinn abzutun ist nicht zielführend, denn der eigentliche Sinn liegt im Verborgenem – und er muss nicht zwangsläufig ihrem Geiste entsprungen sein. “

    So verborgen ist Merkels handeln nicht. Siehe hier:
    http://globalfire.tv/nj/15de/juden/18nja_merkel_vollstreckt_den_bann.htm
    und hier:
    http://www.politaia.org/allgemein/asylanten-un-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland/ An Ihren Taten ist Sie zu erkennen auch, wenn Sie nicht darüber spricht.

    • „die Motive ergeben sich doch aus den logisch nachvollziebaren Handlungen“

      Mitnichten. Ein Motiv ist ein Beweggrund und Merkels Beweggründe sind hier gefragt und nicht, was sich aus ihren Handlungen ableiten ließe. Außerdem, warum muss das Volk die Motive ihres Kanzler/in erraten? Warum kommuniziert sie diese nicht öffentlich?

      MfG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s