Volksverhetzung oder Völkerverhetzung?

Feindbilder sind derzeit hoch im Kurs. Beinahe jede Bevölkerungsgruppe hat bereits eines verinnerlicht. Feindbilder können nach Belieben kreiert und manipuliert werden und wenn erst einmal der Nährboden dafür bereitet wurde, trägt die Saat des Hasses auch schnell die gewünschten Früchte. Dass dies in sehr vielen Ländern der Welt bereits der Fall ist, so auch in der BRDeutschland, ist offensichtlich. Aber wer verbreitet Hass und Zwietracht? Das sind vor allem Menschen, denen an Zwietracht gelegen ist aber auch solche, die davon in wirtschaftlicher und/oder politischer Hinsicht partizipieren. In der Bewegung der Aufklärer und Aufgeklärten sind sowohl Urheber als auch die Nutznießer lange bekannt und in unzähligen Artikeln aufgearbeitet worden. Dass diese Artikel gern verunglimpft werden ist vor diesem Hintergrund nicht weiter verwunderlich. Dass sich hinter Recherchen und dem Zusammenfügen von Informationen jede Menge Arbeit (Leistung) verbirgt, wird nur von den Wenigen wahrgenommen die gewillt sind, die Zusammenhänge zu erkennen.

Es ist eine Tatsache, dass in der BRDeutschland Mainstream-Medien und rot/grüne Kreise Hass verbreiten und vor allem gegen die deutsch-stämmige Bevölkerung hetzen. Ein Vergleich zwischen Berichterstattung und Aktivitäten der rot/grünen Szene bestätigen den Wahrheitsgehalt dieser Aussage – man muss sich diese Tatsache nur eingestehen. Wer namentlich dahinter steckt, koordiniert, organisiert und finanziert, steht auf einem ganz anderen Blatt. Fakt ist, dass Medien, Politik und rot/grüne Krawallmacher das deutsche Volk verhetzen. In anderen Ländern wirken die gleichen Prinzipien mit gleichen Folgen – Hass. So kann der IS ebenso als Ergebnis dieser Prinzipien verstanden werden und gewaltbereite Gruppierungen wie die Antifa sind nicht weit davon entfernt, den gleichen Status wie der IS zu erreichen. Das mag gerade für seichte Gemüter unglaubwürdig klingen – aber nur auf den ersten Blick. Wer nur etwas an der rot/grün lackierten Oberfläche scharrt erkennt sehr schnell, dass sich darunter ganz andere Motive verbergen als deren „Public Relation“ vorgibt.

Das nahezu jede systemnahe „oppositionelle“ oder von mir aus radikale Bewegung Unterstützung findet liegt ganz einfach daran, weil diese Brandstifter gern als Werkzeuge für die Durchsetzung fremder Interessen benutzt werden und die Brandstifter selbst Gelegenheit erhalten, sowohl auf der dargebotenen Bühne als auch mit den bereitgestellten Mitteln, ihre Interessen durchzusetzen – also Vorteile und Nutzen daraus zu ziehen. Dass diese Gruppierungen dabei ihre Überzeugungen über Bord werfen und ihre Slogans ad absurdum führen, ist kein Widerspruch sondern eine logische Konsequenz. Sogenannte Antifaschisten, die sich dem Establishment unseres kapitalistischem Wirtschaftssystems anbiedern, sind nur dem Namen nach antifaschistisch, denn die Verschmelzung zwischen Politik und Kapital ist das, was gemeinhin als Faschismus bezeichnet wird. Dass Wikipedia die Deutungshoheit über diesen Begriff übernommen hat, soll hier nicht über die Wirklichkeit hinwegtäuschen.

Diese Beispiele legen Prinzipien offen, die auf der ganzen Welt Gültigkeit haben. Das erste und oberste Prinzip lautet: Geld regiert die Welt! Aber wer regiert das Geld? Dieser Frage soll hier nicht nachgegangen werden, denn es geht nach wie vor um die Erweiterung des Begriffs der Volksverhetzung, nämlich der Völkerverhetzung. Und genau das wird seit vielen Jahren arrangiert! Der IS ist das Ergebnis physischer sowie finanzieller Interventionen und vor allem, gezielter psychologischer Manipulation. Den Nährboden dafür bilden lange gepflegte Fehden zwischen Menschen, die sich gesellschaftlich eigentlich sehr nahe stehen sollten. Das Gesellschaftliche wurde aber durch zersetzenden Hass und speziell hier, zu Gunsten einer „gemeinsamen“ Religion ausgetauscht. Daraus entstand schließlich eine unheilige Allianz zwischen dem Establishment und radikalen Verrückten. Dieses und ähnliche Muster sind weltweit, aber vermehrt in den Entwicklungsländern anzutreffen – mit dem Ergebnis, dass Brüder, Brüder töten. In der islamischen Welt dienen sich Imame dem Establishment an, um in Moscheen eine Ideologie des Hasses zu verbreiten also nach dem gleichen Prinzip, wie in der BRDeutschland die deutsch-feinlichen Elemente rot/grüner Hassprediger, Zwist innerhalb der Bevölkerung schüren.

Im Islam wird der „Westen“ als das Übel der Welt gepredigt und das sind im Zweifel alle Menschen, die der westlichen Zivilisation angehören. Dass aber auch wir einfache Bürger vom Establishment verraten, verkauft, geplündert und unterdrückt werden, soll das einfache Frontschwein des IS gar nicht erst bemerken. Jeder Imam könnte auf diesen kleinen aber erheblichen Unterschied zwischen dem Establishment und der einfachen Bevölkerung hinweisen – könnte! Denn aus dem Widerspruch der sich zwangsläufig daraus ergibt, könnte(!) ebenso gut eine Allianz zwischen den Völkern entstehen. Aber offenbar gilt es, genau das zu verhindern. Sowohl die stetig steigende Zahl von Strafdelikten durch Zuwanderer als auch deren Respektlosigkeit gegenüber Einheimischen zeigt, wie weit fortgeschritten der Gesamtprozess bereits ist. Von diesem Standpunkt aus betrachtet ist ein „Bürgerkrieg“ unvermeidbar. Aber es handelt sich in Wahrheit nicht um einen Bürgerkrieg, sondern um einen Krieg des Establishments gegen die Bevölkerung der Erde und eine zwingende Voraussetzung dafür ist, die Völker gegeneinander zu hetzen.

Einen besinnlichen ersten Advent euch allen.

MfG
Wanderer

Advertisements

9 Gedanken zu „Volksverhetzung oder Völkerverhetzung?

    • Dieses Terror-Regime macht es nicht mehr lange. Ich fürchte allerdings, dass dieser Zustand lediglich Mittel zum Zweck sein wird. Vom Establishment wird nicht nur kräftig Öl ins Feuer gegossen, es werden auch zusätzlich ein paar Sprengsätze hinein geworfen.

      MfG

  1. Pingback: Volksverhetzung oder Völkerverhetzung? | Maria Lourdes Blog

  2. Pingback: VolksVerhetzung nützt und schützt die ELITE | BildDung für deine Meinung

  3. Pingback: BloggerGebot : Du sollst kein falsches Zeugnis von dir geben | BildDung für deine Meinung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s