Hat die Dezimierung der Bevölkerung begonnen?

Während sich alle Welt lediglich um die beträchtlichen Kosten sorgt, die Merkel mit der Schächtung Deutschlands verursacht, bleiben weit gefährlichere Probleme, die von den Invasoren ausgehen, völlig im Dunkeln. Immer wieder mal liest man von „Asylanten“, die aus den Erstaufnahmeeinrichtungen entweichen – oftmals noch vor dem Screening – oder von solchen, die sich „auf eigene Faust“ auf den Weg zu „Verwandten“ machen. Und dies, obwohl in Soros Handbuch für Invasoren, detailliert die Plünderwege und Hönigtöpfe aufgezeigt sind. Das kann unter anderem bedeuten, dass besagte Personenkreise über genügend Geld verfügen und ohne die Zuwendungen der Steuerzahler auskommen aber auch, dass sie etwas zu verbergen haben.

Die Qualitätslügenpresse beschäftigt sich nur damit, unliebsame Kritiker in der Luft zu zerreißen, verliert aber kein Wort über gesundheitliche Probleme, die durch die Invasion auf uns zukommen könnten. Vielfach wurde bereits berichtet, dass mit dieser Invasion Krankheiten nach Europa geschleppt werden, die hier als ausgemerzt oder extrem selten gelten. Zum Beispiel TBC, Hepatits C aber auch die Syphilis. Wir wissen, wie es die Invasoren mit der Körperhygiene halten und das diese weitab von unseren Standards liegt. Ein persönliches Erlebnis soll dies verdeutlichen.

Sie lungern meist vor den Super- und kleineren Verkaufsmärkten herum, trinken Alkohol und futtern Chips. Klar, dass sie dann irgendwann einmal Wasser abschlagen müssen. Mangels Wasser auf den Wiesen, fällt das Händewaschen aus. Aber ein paar Minuten später geht’s es dann wieder in den Markt, um Nachschub zu holen. Mit ihren Pissfingern begrabbeln sie dann andere Artikel und bezahlen damit aber auch an der Kasse. Somit dürfte mittlerweile jede Kasse ein Hort für Krankheitserreger aller Art sein. Aber noch weit ekliger ist, wenn diese Invasoren „nett“ sein wollen und unseren Kindern ihre Chipstüten hin halten, in die sie vorher mit den gleichen Pissfingern gegriffen haben.

Ein weiteres Problem ist die kostenfreie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Kostenfrei bedeutet, dass sie ohne zu bezahlen überallhin und zu jeder Zeit fahren dürfen. Das sorgt dafür, dass auch ausgiebig von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht wird. Und so werden ebenso kostenfrei die Krankheitserreger durch die Städte und Länder transportiert. Noch ein Problem sind große Menschenansammlungen. Die Vorweihnachtszeit beginnt bald und dann schieben sich wieder Menschenmassen durch die Einkaufsmeilen der Kauftempel. In diesem Gedränge befinden sich nicht gerade wenig Invasoren, die es weder mit der eigenen Körperhygiene, noch mit der Gesundheit anderer so genau nehmen.

Einige Krankheiten haben sehr lange Inkubationszeiten und Gott allein weiß, wie viele Träger von Erregern es schon gibt. Genau genommen müssten alle Invasoren abtransportiert und die EU unter Quarantäne gestellt werden. Das wäre zwar verheerend für die Wirtschaft aber immer noch besser, als Weihnachten mit Hepatitis zu feiern. Die Politik wird dieses Problem nicht lösen – weil es keine Politik gibt. Neuwahlen werden daran auch nichts ändern, weil es keine Demokratie gibt. Merkel gehört einer Clique an, die sich die Welt unter den Nagel reißen will und wie es aussieht, haben die es bald geschafft. Wer die zu erwartende Infektionswelle überlebt, wird in einer neuen Weltordnung aufwachen – einer Weltordnung über die viel geredet und geschrieben, deren Installation aber noch immer nicht wahrgenommen wird.

Krankheitserreger unterscheiden im Allgemeinen nicht zwischen Ideologien und sie machen auch keinen Unterschied zwischen „rechts“ und „links“. Und während die europäische Urbevölkerung noch gar nicht auf dem Schirm hat, was da an gesundheitlichen Problemen auf sie zukommen könnte, feixen sich die wahren Täter eins und greifen dabei nochmal tief in die Steuertöpfe.

MfG
Wanderer

Advertisements

Ein Gedanke zu „Hat die Dezimierung der Bevölkerung begonnen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s