Getäuschte Massen

Ich bin immer wieder überrascht vom allgemeinen Unwissen, das obendrein sehr oft und auch übermäßig stark vom Glauben an alles Mögliche geprägt wird und die Unwissenden in einer Art Pseudowissen gefangen hält. Kommen noch Überzeugungen ins Spiel, ist in einer Unterhaltung mit solchen Menschen, jede Argumentation ihres Sinnes befreit. Im Gegensatz zu vielen, die einfach nur unzufrieden oder zornig über die gegenwärtige Situation sind und daher jeglichen Kontakt mit Asylanten oder Migranten meiden, suche ich die Auseinandersetzung mit ihnen, um deren Beweggründe, deren Weltbild zu hinterfragen.

Was dabei heraus kommt ist eigentlich in einem Satz zusammen zu fassen. Aber das wäre zu kurz gegriffen. Seit Jahrzehnten ist der nahe und mittlere Osten ein Krisen- und Kriegsgebiet und nur allzu oft werden die Schuldigen für dieses nicht enden wollende Drama an der falschen Stelle gesucht. Die USA als Übeltäter hinzustellen ist nicht nur falsch sondern irreführend und in etwa mit der Schuld vergleichbar, die der BRD wegen der Nazizeit angehängt wird. Amerika ist ein Land, ebenso wie die BRD oder Frankreich und Großbritannien. Aber es sind nicht die Länder, die Krieg führen, sondern immer Personen.

Mit Personen sind weder Amerikaner, noch Deutsche, noch Franzosen oder Briten gemeint. Das sind lediglich die Bewohner besagter Länder. In jedem dieser Länder wird eine Marionette als sogenanntes Staatsoberhaupt gewählt. Und das sind die Sprachrohre des Establishments, die Verkünder einer Politik, die sie durchzusetzen haben. Obama ist ebenso eine Handpuppe wie Merkel. Die entscheiden, zumindest politisch, rein gar nichts!

Erst heute unterhielt ich mich mit einem Iraker und fragte ihn, wer oder was seiner Meinung nach die Ursache für die Flüchtlingswelle ist. Es wird bestimmt niemanden überraschen, wenn er den Amerikanern die Schuld daran gibt und als Grund deren Durst nach Erdöl anführt. Merkwürdig daran ist, dass dieses Argument während der Bush-Ära ganz groß im Mode war, aber seit Obama überhaupt keine Rolle mehr in der veröffentlichten Meinung spielt. Das liegt einfach daran, dass Bush der Leidhammel des militärisch-industriellen Komplexes war. Obama hingegen ist der Hampelmann des Geldadels und dieser verfolgt keine Agenda. Der Geldadel lässt praktisch wahllos alle zur Ader, die ihm genügend „Gewinne“ versprechen.

Als ich diesen Iraker dann fragte, warum erst nach 40 Jahren eine solch massive Völkerwanderung in Richtung Europa einsetzt, wurde er stutzig, argumentierte dann aber genau wie Bürger, die hierzulande als „Rechte“ diffamiert werden. Schon komisch oder? Das naheliegende wird hüben wie drüben völlig ausgeblendet und das ist ein wahres Meisterstück politischer Verblendung und Meinungsmache. Wenn man sich aber die Figuren im Hintergrund genauer anschaut, fallen einige Parallelen ins Auge. Was haben zum Beispiel Soros, Brzezinski, Springer, Merkel und viele, viele andere Protagonisten der Flüchtlingspolitik gemeinsam? Soweit mir bekannt, sind sie alle Zionisten. Zufall? Oder doch eher Fügung?

MfG
Wanderer

Advertisements

2 Gedanken zu „Getäuschte Massen

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    https://bewusstscout.wordpress.com/2015/02/10/urteil-aus-dem-istgh-den-haag-vom-03-02-2012-bestatigt-die-zustandigkeit-des-deutschen-reichs/
    „Das Urteil aus dem ISTGH (Internationaler Strafgerichtshof) Den Haag vom 03.02.2012 bestätigt die Zuständigkeit des Deutschen Reichs und nicht die Zuständigkeit der “Bundesrepublik Deutschland“ mit ihrer Finanzagentur GmbH, (HRB 51411), wobei die vermeintlichen “BRD–Ämter”, Behörden, Dienststellen, “Gerichte” und Verwaltungen u.a . bei dnb.com mit eigenen Umsatzsteuernummern gelistet sind.
    Urteil des BverfGE vom 25.07.2012 (-2 BvF 3/11 -2 BvR 2670/11 -2 BvE 9/11):
    Nach Offenkundigkeit dürfen Gesetze von nicht staatlichen BRD-GmbH Ausnahme– und Sondergerichten (vgl. § 15 GVG) die auf altem Nazigesetz fußen und somit gegen das gültige Besatzungsrecht, gegen die Völker – und Menschenrechte verstoßen, überhaupt keine legitime Anwendung finden.
    Durch Verfassungswidrigkeit des Wahlgesetzes ist seit 1956 kein verfassungsgebenden Gesetzgeber am Werk. Damit sind alle BRD-Forderungen eine private Forderung.
    Verstehen Sie das bitte! Alle BRD-Forderungen (Steuern jeglicher Art, GEZ-Gebühren usw. usf. sind private Forderungen, haben also keinerlei hoheitsrechtliche Rechtsgrundlage und müssen demnach auch nicht bezahlt werden. …………………….“

    https://bewusstscout.wordpress.com/2014/12/04/richterinnen-und-beamte-weigern-sich-ihre-urteile-und-beschlusse-personlich-zu-unterschreiben/

    http://www.pravda-tv.com/2013/08/urteil-bundesverfassungsgericht-der-einigungsvertrag-ist-nichtig/


    Glück, Auf, meine Heimat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s