In der Politik geschieht nichts zufällig

In der Politik geschieht nichts zufällig. Wie sollte es auch, ist doch die Politik lediglich eine untergeordnete Instanz derer die, die wirkliche Macht in den Händen halten. Um die Problematik etwas zu veranschaulichen habe ich eine Grafik angefertigt, die, wenn auch ein grobes, so doch anschauliches Bild der Machtverhältnisse liefern soll. Es geht darum zu verdeutlichen, von wem und in welche Richtung regiert bzw. Macht ausgeübt wird. Regiert wird ausnahmslos von oben nach unten – auch in sogenannten Demokratien. Verstehe das Prinzip dahinter!

machtpyramide

Die Oberste Hierarchie bildet das Establishment. Das sind jene Personen, die aufgrund ihrer Vormachtstellung als Besitzer von Konzernen und Banken die Herrschaft über das Kapital und somit über die Geldströme innehaben. Durch und aus diese(n) Reihen werden die sogenannten Think Tanks rekrutiert. In diesen Denkfabriken werden geostrategische „Planspiele“ des Establishments entwickelt und von dort direkt zu den Medien bzw. Regierungen durchgereicht. Welche Aufgabe den Medien zukommt, sehen wir dieser Tage wieder einmal sehr deutlich und welche Kompetenzen sich auf der Regierungsebene tummeln, ebenso.

Die Medien sind, zumindest in weiten Teilen, im Besitz des Establishments und dürfen daher nicht als vierte Gewalt, sondern als Zweite (zusätzliche) angesehen werden. Mit ihnen können unliebsame Regierungsmitglieder aus ihren Ämtern geschasst oder gegen Bevölkerungsteile Stimmung gemacht werden. Zu Regierungen zählen sowohl Judikative, Legislative, Exekutive als auch Polizei, Armee, Gerichte usw. Es handelt sich dabei um die Stadthalter und Vollstrecker des Establishments. Regierungen sind die Projektionsflächen der Macht und sie bieten genug Sichtschutz, um das Establishment dahinter zu verbergen.

Regierungen, zumindest die scheinbar demokratischen, stützen sich auf Parteien bzw. gehen aus ihnen durch Abstimmung aus den Wahlen hervor – selbst dann, wenn nur 1.000 von 80 Mio. Bürgern wählen würden. Alle anderen Parteien bilden dann die sogenannte Opposition. Parteien wiederum unterhalten Nichtregierungsorganisationen, wie zum Beispiel Vereine. Diese NGO bilden eine der Schnittstellen zum gemeinen Volk. Aber auch Konzerne stellen NGO, nur mit dem Unterschied, dass sie eine Schnittstelle zu den Regierungen bilden.

Das Feld mit den Ideologien muss man sich als Graben oder auch luftleeren Raum zwischen Volk und der Teilpyramide darüber vorstellen. Darin sind all jene Ideologien angesiedelt, die dem Machterhalt der oberen Pyramide dienen.

Das Volk ist auf der untersten Ebene angesiedelt. Es bildet die Basis der Gesellschaft und ist eine nachwachsende Ressource des Establishments. Im Unterschied zur oberen Pyramide ist das Volk jedoch von der Mitbestimmung ausgeschlossen. In keinem Wahlprogramm stehen jemals die Ziele des Establishments sondern stets nur ein Abbild des Ermessensspielraums von Parteien. Dieser Spielraum kann aber je nach Bedarf eingeschränkt werden, was wir zum Beispiel im Rückbau der schwer erkämpften Errungenschaften bemerken.

Es gibt kein linkes und auch kein rechtes Volk, sondern ein Volk, das durch alle Ebenen durchregiert wird. Und jetzt kommen die Preisfragen: Wer ist im Hinblick auf diese Pyramide für das Leid auf der Welt verantwortlich? Wer macht Leid hoffähig? Wer verdient am Leid anderer? Wer verhetzt das Volk? Was ist links und was rechts? Anhand dieser einfachen Darstellung sollte auch der Letzte verstehen, dass wir in einer Illusion leben und das alles was auf der Erde geschieht, durch den oberen Teil der Pyramide zu verantworten ist. Mit diesem Ballast kann es weder Frieden, noch Freiheit, noch Völkerfreundschaft geben – niemals!

MfG
Wanderer

Advertisements

4 Gedanken zu „In der Politik geschieht nichts zufällig

  1. So sieht´s aus – und genau, an diese Spitze der Pyramide gehören anständige Leute, die für die Allgemeinheit arbeiten und nicht nur für eine „kleine Schar elitärer, selbstsüchtiger Faschisten“.

    Dass diese feigen Kreaturen, welche aus dem Hintergrund das Geschehen auf dieser Erdenwelt steuern, sich auch noch mit dem Symbol des „allsehenden Auges“ schmücken, ist eine reine Verhöhnung – sie werden bald „Gottes Lohn“ für ihr bösartiges Tun auf Erden erhalten..

    Es gibt allerdings „wirkliche Gottheiten“ und es gibt auch einen „Schöpfergott“ – dieser Schöpfergott und die Gottheiten werden seit jeher mit dem „allsehenden Auge“ assoziiert.
    http://www.fogy.name/bilder-serien-ab-14012015/index.php
    http://www.484.center/links/index.php

    • Es sollte GAR KENE Spitze geben, die über die Massen HERRSCHT. Wenn schon: müssen die MENSCHEBN in ihren Vöölkern an die Spitze und VolkdDIENER darunter angesiedelt werden, was ihr AMT betrifft. Sie Sien die AUSFÜHHRENDEN von Volkes Wille und nicht Sie haben zu bestimmen, sondern WIR. NIEMAND ANDERES. Überall auf dder welt ist es IMMER eine kleine Clique und DIE duienen nicht dem Volk, sondern buckeln nach oben und sowieso eigesetzt wie im Artikel auch klar gemacht wird, nach OBEN. An die wichtigen Postionen sowieso NICHT vom Volk eingesetzt (das ist auch Illlusion), sondern von den Strippenziehern. Es betrifft West UND Ost und auch Religionen, wohinter Sie stecken oder zumindest lenken.
      Es braucht keine Führer, Präser, Könige, Regime. Keine Parteien, die uns eh nur Theater vorspielen.
      Youtubed mal: Verwandschaft der US-Präsidenten. ALLE US-Präsidenten, VON ANFANG AN; sind/waren MITEINANDER VERWANDT. Kein Scherz. Merkel wurde 2005 bei Bilderberg fwählt. Obama und Killary 2008 in Virginia. WÄHLT NICHT. Damit entmmündigt Ihr Euch für weitere $ jahre und habt eh nichts zu melden in dieser Pseudo-Demokratie, damit aber gebt IHR Ihnen auch nooch die Legimation schriftlich, im besten Glauben. Vergesst ALLE Parteien. Darüber etwas ändern zu wollen….ist unmöglich. Auch in BRD zudem gibts Wahlfälschung und die elite wird es sich IMMER passend machen, das geht schon los damit, Wrer überhaupt eine Partei gründen darf. Nicht Jede wird genehmigt und auch die grünen, meine Verrmutung, wurden nicht erst später korrupt, sondern von Anfang an so gewollt.. AfD Luke war 32 Jahre zuvor bei CDU… Auffangbecken für die Unzufriedenen um weiter schön in der Matrix zu bleiben..

      Aber Du hast Recht, wenn z.B. es ein Modell mit echten VOLKSDIENERN gebe würde. Ich hatte schon vor längerer Zeit ne Idee eines Weisenrats. Ob 6, 12 50… zweitrangig erstmal (und sicher gäbe es weitere Konzepte, Ideen vom Volk, wenn man uns denn liese, die zusammengefasst werden könnten zu einem ganzheitlichen, das Volk dabei aktiv mitspielen UND entscheiden, was es will und NUR DAS Volk dürfte es auch wieder anpassen, verbessern, was nicht funzt verändern…)…
      Also ne Art Weisenrat. Manches könnte auch auf kleinerer Ebene… z.B. in Ländern, Gemeinden Städeverbünden schon geregeklt werden, aber für ein ganzheitliches Konzept geht es leider nicht NUR auf unterster Ebene innerhalb privater Abmachungen zwischen einzelnen Menschen, wobi Dies natürlich bis zu bestimmten Grad berücksichtigt werden kann, aber sowas KÖNNTE auch zu lasten von Anderen ausfallen und für funktionierende Infrastruktur braucht es mehr.
      Diesem Weisenrat könnte ein Kontroll-oder Wächterrat zur Seite gestellt werden. Je Weise z.B. 2-3 Wächter, die Sie überwachen… ZU UNSEREM SCHUTZ. Sie dürften KEINE Macht über uns haben oder erhalten und bei Versuchen sofortige Entlassung, evt. weiteren Sanktionen. Dann würde das Volk Ersatz Wählen und der CHARAKTER usw würde eine wichtige Rolle spielen. HEUTE kommen nur Machtmenschen nach oben, die zzudem nach oben buckeln und nach unten treten usw. Das muß umgekehrt sei. Es wird keine Gespräche mit irgendwelchen Lobbys mehr geben, Funktionären, Wrtschaftsleuten, NGOs, keine Logenverbindungen, keine Himnterzimmergespräche und jedes Treffen der Weisen MUSS live übertragen werden, das Volk könnte interaktiv z.B. mitmischen (in der Praxis natürlich nicht so einfach, aber lösbar und es gibt genug kluge Leute dafür). Zudem Vieles ganz neu machen, Bildung, Medizin, Justiz usw usw. Kein anhäufen von Geld mehr in Milliarden und mehr und damit Macht über Andere zu bekommen. Kein Fiatmoney mehr sowieso. Wenn es sofort ohne Geld ginge auch gut oder eben in späteren Schritten (würde das Volk entscheiden, was es will), ABER kein Mangel, sonderrn es könnte den Menschen weltweit besser gehen, in ihren Ländern und OHNE Gehirnwäsche, von der Wiege bis zur Bahre. Deren NWO würde das Gegenteil.
      Wenn die GANZE Wahrheit über die Medien erst mal auf dem Risch wäre, dann der Schock überwunden und die Illusion erkannt. Könnte man neu beginnen. Dann auch keine Chemtrails mehr, Kriege, Manipulation, Bestrahlung, Haarp oder… NEUE ERFINDUNGEN, die unterstützt würden, statt wie bisher unterdrückt, Technik zu unserem Vorteil und nicht uns zu Sklaven fast schon mavht und bei Produktion zu unser Nutzen und nicht irgendwelchen Bossen. Kein Land hätte mehr Schulden bei Rothschild und Söhne. Im Gegenteil… DIE SCHULDEN UNS. Also Enteignung dieser Massenmörder und mehr…Dazu könnten viel weniger direkte ubnd indirekte Steuern oder eben etwas ganz Anderes… Mehr verdienen, teils Preise gesenkt usw. Bessere Nahrung und keine Zusätze die uns krank machen. Medizin, bzw. überhaupt das kranke System wo wiederum für Viele ne Gelddruckmaschine und statt echte Heulung nur dauerhaft man krabnk bleiben soll oder mit Nebenwirkungen…ect.
      Es klönnte im Gegenteuil, sicher deutlich BESSER und trotzdem billige werden. Heute ist es so, das immer mehr Geld für immer weniger Leistung… usw usw.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s