Schäferhunde sind auch nur Schafe

Wie sicher sichere Posten wirklich sind, kann besonders gut in bewegten Zeiten wie diesen beobachtet werden. Auf eine eher ungewöhnliche Art hat das in der vergangenen Woche ein Schäferhund namens Jazenjuk ausgetestet, als revisionistisches Teufelszeug aus seiner Luke sprudelte. Nur wenig später setzten die Beißreflexe der Wachhunde ein und nur kurz darauf galt dieser Schäferhund bereits als „nicht mehr ernst zu nehmen“.

Jazenjuks Aussage hatte große Empörung in Russland ausgelöst. Der bekannte Außenpolitiker Konstantin Kossatschjow bezeichnete diese als «historisch-geografischen Nonsens» und als «Rechtfertigung des Nationalsozialismus». Sein Kollege Alexej Puschkow kommentierte, Jazenjuk könne nicht mehr ernst genommen werden.

Wenn er auch nicht gleich zum Schaf degradiert werden wird, so doch mindestens zum Pudel. Aber was hat denn dieser Jazenjuk so schlimmes getan, dass gleich die Inquisition auf den Plan gerufen wird? Immerhin war er doch willig sabbernd mit dabei, als es um Mord und Totschlag in der Ostukraine und um korrupte Machenschaften in der Interimsregierung ging.

Moskau (dpa) – Nach einem Interview des ukrainischen Regierungschefs Arseni Jazenjuk in den ARD-«Tagesthemen» hat das russische Außenministerium eine Erklärung von der Bundesregierung verlangt. Jazenjuk hatte darin eine Parallele zwischen dem blutigen Bürgerkrieg in der Ostukraine und dem «Einfall» der Sowjetunion in die Ukraine und nach Deutschland im Zweiten Weltkrieg gezogen.

http://www.europeonline-magazine.eu/russland-verlangt-stellungnahme-von-deutschland-zu-jazenjuk-usserung_371215.html

Wie kommt der Jazenjuk nur auf so etwas? Die Ukraine ist zwar nicht die BRD, sie hat keine Maulkorb-Paragraphen aber die Freiheit der Andersdenkenden wird immerhin von Ultra-Rechten definiert. Mir geht es dabei überhaupt nicht um irgendwelche Meinungen, Wahrheiten oder politisch-korrekten Geschichtsfirlefanz sondern um eine Feststellung. Man stellt unzweifelhaft fest, dass in der Geschichte etwas verborgen sein muss was so gefährlich ist, dass eine Berührung damit sogar bei einem über-züchteten Schäferhund wie Jazenjuk die Rückwärts-Evolution zum Pudel auslöst – wuff wuff. Das Verhalten der Gesinnungs- und Geschichtswächter ist extrem auffällig und lässt jede Menge Raum für Vermutungen. Es zeigt auch auf eine wunde Stelle, die vermutlich nie verheilen wird.

Aber es gilt noch etwas festzustellen. Auch Schäferhunde wie Jazenjuk haben einem Herrchen zu gehorchen.

MfG
Wanderer

Advertisements

Ein Gedanke zu „Schäferhunde sind auch nur Schafe

  1. Schäferhunde sind auch nur Lohnabhängige die ihren Lohn in Form von Futter bekommen.Jazenjuk vielleicht in Form von Geld oder sonstigem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s