Das verhetzte Volk

Establishment und Medien putschen gegen das Volk und instrumentalisieren dafür leichtgläubige Bürger und Studenten. Was dabei heraus kommt, sehen wir an den hastig inszenierten Anti-PEGIDA Demonstrationen und ganz besonders am ebenso inszenierten Shitstorm während der Live-Übertragung von RT bei youtube, am gestrigen Montag. Im eingebetteten Chatbereich wurde manipuliert, beleidigt, gedroht und gehetzt. Lachende Dritte dürfte Merkel mit ihrer Mischpoke sein, zumindest hat sie ihre Hausaufgaben in Sachen teile und herrsche gemacht. Während die PEGIDA Bewegung aus der Innenstadt verbannt wurde und in Richtung „Großer Garten“ zog, bekamen die Anti-PEGIDAnten eine perfekte Bühne zugesprochen. Einflussnahme wohin man nur schaut.

Mit Hilfe der Medien wurde über die Jahre eine rechte Gefahr propagiert. Nahezu jede systemkritische Protestbewegung gilt dann als rechts, wenn ideologisch vorbelastete Forderungen gestellt oder Positionen bezogen werden. Dann zählen keine Argumente mehr, dann wird ein ganzes Volk von Politik und Medien gegeneinander aufgehetzt. Das verunsichert die Massen und diskreditiert die Teilnehmer der Protestbewegung. Damit nähern wir uns einem neuen Tiefpunkt in der deutschen Geschichte. Wieder mal werden die ahnungslosen Massen vom Establishment verführt und wieder mal ist ein Krieg gegen Russland in greifbarer Nähe. Macht da nichts „klick“ im Kopf?

Wer noch nicht so ganz begriffen hat wie die Zuordnung zu einer bestimmten Ideologie erfolgt muss nur prüfen, wie er zu folgenden Themen steht. Das Netz gegen Nazis zeigt am Beisiel der AfD recht deutlich, wie berechtigte Kritik in eine rechte Ideologie gepresst wird. Die Deutungshoheit liegt aber niemals bei den vermeintlich rechts verorteten Gegnern, denn die haben sich gefälligst zu rechtfertigen und von allem zu distanzieren, um sich schon vom Verdacht der Rechts-Sympathie reinzuwaschen.

Man muss nur erkennen, was richtig und was falsch ist. Dazu gehört eine genaue Betrachtung des Gesamtbildes und nicht nur ein, nach belieben austauschbarer Einzelaspekt. Es gibt keine rechte Gefahr! Wenn Gewalttaten auf das rechte Konto verschoben werden, sind stets Geheimdienste involviert. Rechte Parteien sind mit V-Männern infiltriert worden und das sogar bis in die Parteienspitze. Dieses ganze Nazigetue aber auch die linke Heuchelei, besser bekannt als Gutmenschentum, wird gesteuert und bei Bedarf in Szene gesetzt. Ist das für erwachsene Menschen so schwer zu begreifen? Es geht dabei einzig um den Schutz des Establishments und dessen Machenschaften. Das teile und herrsche Spiel im Kampf gegen rechts ist eine gute Einnahmequelle. Und dank der Medien stehen genügend unbedarfte, nützliche Idioten bereit, wenn dem Establishment der Boden unter den Füßen zu entgleiten droht. Ich habe bei Protestbewegungen stets auf die Kontraproduktivität ideologischer Gesichtspunkte hingewiesen und rate auch weiterhin dazu, direkt gegen das Establishment aufzubegehren und nicht eine ihrer vielen Schweinereien als Anlass für den Widerstand zu nehmen.

Das folgende Video ist eigentlich Pflicht für jeden, der sich selbst als kritisch bezeichnet. Was Holger Strom in diesem noch recht jungen Vortrag als Mafia bezeichnet, wobei der die Regierung gesondert betrachtet, benenne ich mit dem Oberbegriff Establishment für die herrschende Kaste.


Ab Minute 6:00 beginnt der Vortrag

MfG
Wanderer

Advertisements

5 Gedanken zu „Das verhetzte Volk

  1. Für mich sind Begriffe wie Volk und Nation falsch. Ich bin Mensch, Sohn, Bruder, Vater, und dann noch Freund und Nachbar. Alles andere ist für mich seperatistisch und geht am Problem vorbei. Selbs die oft von den Demonstranten gewünschte direkte Demokratie (Wir sind das Volk) ist für mich nur eine andere Form der Diktatur. NIEMAND kann mich besitzen. Kein gewählter Politiker, kein Religionsführer, kein Unternehmen, kein Richter, kein Papier …
    Solange wir nicht auf die individualrechte eines jeden Menschen abzielen wird sich nichts am falschen System ändern.

    • ………..an dem Individualrecht eines j e d e n Menschen….????
      das werden Politiker, egal in welchem Land, immer vehement verhindern, denn damit wäre
      es aus und vorbei mit ihren Machtgelüsten.
      Die brauchen doch die „Masse“ Mensch für Ihre oftmals menschenfeindlichen Spiele und ihr vollkommen egozentrisches und meist unüberlegtes Handeln,
      siehe den täglichen Mist, den die abliefern….und von dem erfahren wir höchstens 20%! Nein Individualrecht kommt bei denen nie vor Staatsräson!
      Sonst wäre diese Klasse bald vollkommen überflüssig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s