Alles halb so schlimm

rosabrille
Bild: vk.me

Es sieht danach aus, als ob die ganze Welt den Atem anhält und auf den großen Showdown wartet. In der Politik rührt sich nichts und an der Börse wird gezockt, als wenn es kein Morgen gäbe. Die Panik-mach-Maschine läuft derweil auf Hochtouren. Sie spuckt beständig Meldungen hervor, die einem die Lust am Tagwerk vergraulen können und die Menschen sind schon so überladen mit Hiobsbotschaften, dass sie eine reale Gefahr gar nicht mehr erkennen könnten, selbst wenn sie im Anmarsch wäre. Es ist schon eine sehr sonderbare Zeit, in der wir leben. Vielleicht können wir dieses Informationsgeschwurbel irgendwie entwirren und Lösungsmöglichkeiten erkennen.

Es kommt mal wieder ein Komet vorbei
ISON heißt er dieses mal. Er fliegt recht schnell, wie das Komenten üblicherweise tun. Im Lager der Hobbyastronomen ist es ruhig, was ein guter Hinweis auf eine entspannte Lage ist. Da gerade kein Bedarf an Kometen besteht, ist es ganz praktisch, dass er hier keinen Zwischenstop einlegt. ISON = Immer Sicher Ohne Nachrichten

USA vor der Pleite
Eine Meldung, die uns eigentlich recht fröhlich stimmen sollte. Schließlich kostet Krieg Geld und wer keins hat, kann auch nicht kriegen. Die „Märkte“ jammern nicht und auch der Euro kennt nur einen Kurs – steil nach oben. Da die USA kein Geld hat, kann sie auch nichts importieren. Das erfreut uns ebenso, denn dann müssen wir unsere Exporte nicht mehr selbst bezahlen und können die Exportartikel unseren Bürgern anbieten – zum halben Preis. Insofern kann uns die Pleite der USA nur recht sein.

Die Bunzelregierung regiert gerade nicht
Eigentlich auch recht erfreulich, denn wer nichts macht, macht auch keinen Mist. Da der bisherige Mist ziemlich kostspielig war, kann uns die Tatenlosigkeit der Oberindianer nur recht sein. Sollen sie sich doch gegenseitig rot-rot-grün anmalen und ringelpietz mit anfassen spielen.

Bankenrettung
Hatte die Bankenrettung nicht vor kurzem noch einen anderen Namen? Da man offensichtliches nicht mehr zu verbergen versucht, wissen wir nun wenigstens woran wir sind. Ist doch irgendwie beruhigend, das man wieder weiss, wofür man arbeitet.

Einwanderung
Da nun immer mehr Menschen aus fremden Ländern zu uns kommen, dürften deren Herkunftsländer bald menschenleer sein. Das kann uns freuen, denn wir sind Mobilität gewohnt und ziehen dann einfach um. Hier ist es im Winter sowieso ziemlich kalt und so langsam wird es auch eng. Was liegt da näher als der Gedanke, in die menschenleere Türkei umzusiedeln? Die ist viel größer als D und liegt geografisch gesehen viel dichter am Äquator. Die Sozialsysteme können die Neuankömmlinge behalten, da sie eh leer sind und wir bauen uns einfach etwas neues auf.

Überwachung
Wir haben doch nichts zu verbergen… Unsere Politganoven dagegen schon, aber die lassen wir beim Umzug in D. ACTA, PIPA, SOPA, KRGFZFTA etc. bla bla bla ist uns egal, denn wir Deutsche sind eine FKK Nation. Nacktheit ist uns nicht fremd und macht uns nichts aus. Wie offen unser Volk ist, haben wir der ganzen Welt gezeigt – bis auf die Unterhosen. Diesen Fehler machen wir aber nicht noch einmal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s