Prof. Vogt vs. Honigmann

Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht äußern. Dennoch sehe ich es als meine Pflicht, die Dinge aus meiner Sicht darzustellen. Der Blick aus einer anderen Perspektive ist jedem zu empfehlen.

Die Stellungnahme Vogt’s war unnötig aber hilfreich. Sie zeigt einen Menschen, der um Offenheit bemüht ist. Die Körpersprache zeigt außerdem, das die Anschuldigungen seitens des Honigmanns ihre Spuren hinterlassen haben. Sich gegen das System zu stellen ist eine Herausforderung und Herr Vogt hat diese angenommen. Allein darum sollte diesem Menschen der nötige Respekt entgegengebracht werden. Es ist schon sehr starker Tobak, wenn ein Honigmann die Kanone in die eigenen Reihen richtet und wild drauf los ballert.

Herr Vogt hat sich mit und durch seine Tätigkeit eine Erwerbsmöglichkeit geschaffen. Das ist in einer kapitalistischen Gesellschaft auch NÖTIG! Oder erwartet die schlaffe Wahrheitsgemeinschaft etwa einen Hartz 4 Empfänger als Aufklärer? Die Kleinlichkeiten eines Honigmannes sind nicht nur peinlich. Sie zeugen von Inkompetenz und Charakterschwächen. Die Arbeit des Honigmanns beruht im Wesentlichen auf einer weniger intellektuellen Sicht des Weltgeschehens und deren Darstellung – auf Bildzeitungsniveau. Einfach zu behaupten Vogt pflege Kontakte zu Freimaurern, sei Scientologe oder ein Lügner, ist nicht nur Bild-Sprech sondern undifferenziert und dumm.

Das es dem Honigmann um ganz andere Dinge geht ist erkennbar an seiner Ausdrucksweise (Gestammel) – immer um den heißen Brei herum. Die Anflüge von Überheblichkeit zeigen ein deutlich übersteigertes Ego. Die Stellungnahmen Vogt’s ignoriert er völlig und reitet weiter auf seinem kleinlichen Mist rum. Die Arbeit des Honigmanns mit der Vogts, lässt im Vergleich deutliche Qualitätsunterschiede erkennbar werden. Wärend Vogt sich an Fakten orientiert, ist der Honigmann schon eher in der Kategorie aufgeblasener Schreihals einzuordnen. Die Kommentare im Blog des Honigmanns und unter den Videos Vogt’s machen die Unterschiede zwischen den Zielgruppen noch deutlicher.

Es ist eine Schande für alle Wahrheitssuchenden, einen Mann der ersten Stunde, jemanden der keine Mühen scheut, der jeden zu Wort kommen lässt, in einer derartigen Weise in den Dreck zu ziehen. Was der Honigmann betreibt nennt man schlichtweg SPALTUNG! Das ist in letzter Konsequenz so ziemlich das Schädlichste was man machen kann. Danke Honigtopf, für deine zersetzende Arbeit. Kannst dir ein Bienchen ins Muttiheft kleben, eine, die du selbst erschlagen hast!

Da auch ich auf diese unwürdige Diffamationstaktik bei AR hereingefallen bin, entschuldige ich mich hiermit aufrichtig bei Familie Vogt.

Wanderer

UPDATE

Wie fahrlässig ein Honigmann handelt und wie sich seine Kommentarschreiber über Dinge ereifern die sie nicht verstehen zeigt folgendes Beispiel. In seinem Artikel Aufbruch zur Fliegenfängerei ereifert sich Honigmann im Abschnitt „update“ über eine Erklärung mit folgenden Worten:

Zitat:
…ist das nicht schon fast “faschistisch” zu nennen?

Das ist doch auch die Art des jüdischen Denkens, Deine eigenen Gedanken und Einwürfe letztlich NICHT akzeptiert zu bekommen – man will mit allen Mitteln versuchen die Proklamation durchzusetzen.
Zitat Ende

Proklamation, Honigmann, ist nichts weiter als eine öffentliche Bekanntmachung. Daran ist nichts faschistisch. Man muss nur verstehen, was da steht.

2. UPDATE
Die zerstörische Natur des Honigmanns und seiner Jünger offenbart sich in den Bewertungen der Artikel und Kommentare.

Advertisements

35 Gedanken zu „Prof. Vogt vs. Honigmann

  1. AR hat ein „P.S.:“ später noch in den Artikel eingefügt.

    P.S.: Mir war damals nicht bewusst, welche Kreise es ziehen würde, als ich eine Behauptung, die auf dem ersten Honigmann-Treffen ausgesprochen wurde, veröffentlichte. Aber ich glaube aus dem ganzen Hin und Her kann auch etwas Fruchtbares entstehen. Ich habe meine individuellen Eindrücke zu der Sache, mehr aber nicht und halte mich deswegen erst einmal raus. Ich will keine Sau durchs Dorf treiben. Allerdings würde ich es begrüßen, wenn es eine Sendung mit Honigmann, Michael Vogt und Jo Conrad geben würde, da könnte man Klarheit schaffen. Nicht unbedingt in Bezug auf diese Scientology-Sache, sondern mich würden andere Gesichtspunkte viel mehr interessieren, die sich aus einer Diskussion zwischen besagten Personen von selbst ergeben werden. Menschen machen Fehler, ich wäre der letzte der eigene Fehler nicht zugeben würde, aber genauso nehme ich es anderen nicht krumm, wenn sie Fehler machen. Lügen allerdings kann ich nichts abgewinnen.

    Gruß

    Iridium

    • Das Honigmann eine Anti-Vogt Haltung eingenommen hat und sich auf seine Meinung fest beißt, ist schwerlich zu übersehen. Wenn Honigmann ein Problem mit Vogt hat, wäre es das Einfachste gewesen er greift zum Telefon und fragt nach. Statt dessen wird eine Schlammschlacht begonnen. Das geht mal gar nicht! Wenn ich zwischen beiden entscheiden müsste läge diese klar bei Vogt. Katastrophenpropheten gibts wie Sand am Meer und Zugriffszahlen auf einem Blog sind nicht alles. Es kommt auf die Qualität und die Intentionen an. Wer ohne Vorwarnung in die eigenen Reihen schießt, ist verantwortungslos.

      Ehrlich gesagt habe ich vom Honigmann eine Entschuldigung regelrecht erwartet! Statt dessen kommt überhebliches Getue…

      • Hab mich an die Schriftform gehalten:

        Kläger / Beklagte

        Warum HM Vogt verleumdet weiss nur er selbst. Ich vermute eine Mischung aus Übereifer, Altersstarrsin, eine verzerrte Wahnehmung der Realität und fehlende Einsicht. Würde HM jetzt zurück rudern, käme das einem Gesichtsverlust gleich. Sowas kann man von HM nicht erwarten. Dazu bedarf es charakterlicher Größe.

  2. Der „Honigmann“ hatte erwartet, dass Prof. Dr. Vogt sich an IHN wendet, IHN anruft, mit IHM Kontakt aufnimmt?

    Was hat denn der „Honigmann“ bisher bewegt oder geschaffen, worauf er sich soviel einbilden kann?

    Hauptsächlich durch die unsäglichen Zustände auf seinem Blog in den Kommentarbereichen, Schlammschlachten und Verleumdungsorgien hat er sich hervorgetan, abgesehen von den Andeutung über unzählige angebliche Geheimnissen, weltbewegende Informationen, die er natürlich nicht preisgeben kann, um seine superwichtigen Wichtigtuerfreunde zu schützen. Lächerlich, wenn es nicht so tragisch wäre, dass sich so eine traurige Figur derart in der Wahrheitsbewegung in den Vordergrund spielen konnte, dank seiner „Hintermänner“.

  3. „…etwa einen Hartz 4 Empfänger als Aufklärer? “

    Vielen Dank das Du meine Bescheidenen Bemühungen um gelegentliche Aufklärung als Kommentarschreiber mit diesen Deinen Worten Honorierst…^^

    Aber es ist bestimmt nur lieb von Dir gemeint Menschen in Untergeordneten Sozialen Stellungen zu Demütigen.

    Experte in Sachen Charakterschwäche der Du bist kannst Du sehr gezielt Inkompetenz von Informationsvermittlung Unterscheiden.Das ist Wahrer Heldenmut der aus Dir Strahlt.Nicht das Du etwa die Informationen die der Honigmann gibt etwa als solche Widerlegen würdest.nein das wäre ja ein zu grosser Aufwand.

    Ich stimme Dir zu das es immer besser ist das Stottern oder sonstige Nervöse Ticks als solche in den Mittelpunkt zu stellen damit die Information als solche auch nicht erkannt wird.

    Achja,gut das Du wenigstens noch die Intellektuelle Sichtweise Erwähnst.Beruhigend für mich das der Honigmann wenigstens ein wenig damit Gesegnet zu sein scheint.Ich hätte ihn doch glatt für einen Kompletten Idioten gehalten wenn Du mir nicht einen Zipfel Hoffnung gegeben hättest er hätte einen zwar Unterentwickelten,aber immerhin einen Intellekt.

    Obwohl ich manchmal auch bestimmte Formulierungen und Aggressionen in den Kommentaren,auch in seinen eigenen,für Überflüssig halte,finde ich als Leser doch insgesamt gesehen sehr Interessante Informationen.

    Aber ich Verstehe,ich weiss als H4 Empfänger sollte man Deiner Ansicht nach besser nichts Verstehen,das Du etwas Verteidigen willst nur,Glauben soll der Leser was Du schreibst.Und was mich angeht…ich bin weder in die eine Richtung noch in der anderen Richtung Gläubig.Ich nehme das was mir gefällt und nicht das was mir gefallen soll.

    Und was die „Scientologen“ angeht…mir egal.Es gibt noch Unzählige andere Verrückte Welteroberersekten.

    „Standpunkte sind out“ ? Was soll der Mist ?

    Glaubst Du etwa das Du die „Wahrheit“ suchst,oder sie finden wirst wenn Du Objektive Behauptungen anbietest die doch nur Subjektiv Formuliert sein sollten ^^

    „Wahrheit Suchende suchen nach der Wahrheit, aber nicht indem sie andere diffamieren.“

    Ein Schelm der Widersprüchliches dabei Entdeckt…

    Du solltest besser Lernen wie Objektives von Subjektivem zu Unterscheiden geht.

    • Was hast du gegen das Klischee H4? Ich finde es treffend. Aber wenn du meinst eine Jacke anziehen zu müssen, die dir nicht passt…

      „Experte in Sachen Charakterschwäche der Du bist kannst Du sehr gezielt Inkompetenz von Informationsvermittlung Unterscheiden.“

      Ja, das kann ich. Diese Fähigkeit ist kein Hohuspokus sondern erlernbar – mit etwas Aufwand.

      „Das ist Wahrer Heldenmut der aus Dir Strahlt.“

      Danke, wofür auch immer.

      „Nicht das Du etwa die Informationen die der Honigmann gibt etwa als solche Widerlegen würdest.nein das wäre ja ein zu grosser Aufwand.“

      Oh doch, das kann ich. Wenn du noch so freundlich wärest zu erwähnen, um welche INFORMATIONEN es sich handelt!

      „Ich stimme Dir zu das es immer besser ist das Stottern oder sonstige Nervöse Ticks als solche in den Mittelpunkt zu stellen damit die Information als solche auch nicht erkannt wird.“

      Wenn er sich aufregt kommt es ziemlich flüssig rüber. Bei der Rhetorik hapert es. Warum wohl?

      „Achja,gut das Du wenigstens noch die Intellektuelle Sichtweise Erwähnst.“

      Gern geschehen.

      „Beruhigend für mich das der Honigmann wenigstens ein wenig damit Gesegnet zu sein scheint.Ich hätte ihn doch glatt für einen Kompletten Idioten gehalten wenn Du mir nicht einen Zipfel Hoffnung gegeben hättest er hätte einen zwar Unterentwickelten,aber immerhin einen Intellekt.“

      Ich kann dich beruhigen. Bei einem gängigen Intelligenztest würde HM nichtmal auf runde 70 kommen.

      „Obwohl ich manchmal auch bestimmte Formulierungen und Aggressionen in den Kommentaren,auch in seinen eigenen,für Überflüssig halte,finde ich als Leser doch insgesamt gesehen sehr Interessante Informationen.“

      Das kann jeder halten wie er will. Was ich ihm ankreide kannst du oben im Artikel lesen. Steht FETT da.

      „Aber ich Verstehe,ich weiss als H4 Empfänger sollte man Deiner Ansicht nach besser nichts Verstehen,das Du etwas Verteidigen willst nur,Glauben soll der Leser was Du schreibst.Und was mich angeht…ich bin weder in die eine Richtung noch in der anderen Richtung Gläubig.Ich nehme das was mir gefällt und nicht das was mir gefallen soll.“

      Mach doch was du willst, lol. Ich hindere dich nicht daran.

      „Und was die “Scientologen” angeht…mir egal.Es gibt noch Unzählige andere Verrückte Welteroberersekten.“

      Sehe ich auch so.

      “Standpunkte sind out” ? Was soll der Mist ?

      Man muss nicht für etwas sein, weil man es gerade mal passend zu seinem Entwicklungsstand findet. Ohne Standpunkt lebt es sich leichter. Schau dir die Wähler an. CDU/CSU, FDP, SPD, Grüne… was vertreten diedenn deiner Meinung nach? Nach meinem Verständnis sind das Standpunkte. Klaro?

      „Glaubst Du etwa das Du die “Wahrheit” suchst,oder sie finden wirst wenn Du Objektive Behauptungen anbietest die doch nur Subjektiv Formuliert sein sollten ^^“

      Dieser Satz ist leider nonsense.

      “Wahrheit Suchende suchen nach der Wahrheit, aber nicht indem sie andere diffamieren.”
      „Ein Schelm der Widersprüchliches dabei Entdeckt…“

      Ich sage meine Meinung mit dem gleiche Recht, das du dir heraus nimmst.

      „Du solltest besser Lernen wie Objektives von Subjektivem zu Unterscheiden geht.“

      Ich kenne die Unterschiede. Du als eifriger HM-Leser offenbar weniger. Lies meinen Blog und sei unbefangen. Dann wird es auch was aus der Wahrheitssuche.

      MfG

      …wie man in den Wald ruft

  4. Hier hat die Sumpfseuche aber bei den Bewertungen zugeschlagen wie Karl Napp, der Abwaschbare 😀

    Wahrheit vertragen die nicht besonders gut, Wanderer. Lügen, Kriechen und Schleimen kommt bei denen viel besser an.

  5. Anhand eines Artikels(?) vom HM werde ich versuchen diesen Schwachsinn zu entwirren. Das wird Absatzweise geschehen um Anmerkungen besser hervorzuheben. Es handelt sich um den Artikel „Aufbruch zur Fliegenfängerei“ – im obigen Artikel verlinkt.

    Los gehts.

    —HM
    ….und man kommt auf: mk-ultra-Monarch:

    https://www.google.de/search?q=mk+ultra+/monarch+projekt&hl=de&client=firefox-a&hs=BcD&rls=org.mozilla:de:official&channel=np&prmd=imvns&source=lnms&sa=X&ei=JANjULfWBoTf4QSaz4C4BQ&ved=0CAkQ_AUoAA&biw=1366&bih=549#hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla:de:official&channel=np&sa=X&ei=gQVjUJK8G8fbsgbioYCoAQ&ved=0CBwQBSgA&q=VEREIN+ZUR+F%C3%96RDERUNG.+ZENSURFREIER+MEDIEN.+EbnatErStraSSE+45.+CH-+9630&spell=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.&fp=761785cd23cd9347&biw=1366&bih=549

    Was dieser Link mit MK Ultra zu tun hat versteht nur HM. Beim Aufruf des Links übergibt google ordnungsgemäß die Suchkriterien – bis auf mk + ultra. Warum sollte google das auch tun?

    —HM
    Meine Meinung (des “bösen” Honigmannes):

    …..13 Gruppen ? Mit Aussagen wie: Frauen, Mutter Erde, Körperschaften, wobei Letzteres nicht zusammenpaßt. Klingt aber gut.

    ….iCH frage mich welche wirklichen Ziele erreicht werden sollen oder wieder nur um in schon bekannte Organisationen abzudriften?

    …bekommen wir evtl. schon wieder einen “neuen König”?

    ..es stößt doch einiges sehr bei mir auf..

    Die mangelhafte Ausdrucksweise, Grammatik und der eigensinniger Satzbau fallen stark ins Auge. Mit den 13 Gruppen? wird auf etwas satanisches angespielt, was wohl nur HM versteht. Frauen, Mutter Erde und Körperschaften werden als „Aussagen“ bezeichnet und dann noch sinnfrei kommentiert.

    Darauf hin folgt eine sehr eigensinnig gestellte Frage. Abgesehen vom schlechten Satzbau passt doch eigentlich gar nichts zusammen. Wenn HM wissen will, welche Ziele erreicht werden sollen, braucht er einfach nur zu fragen. Warum tut er das nicht? Zu feige? Der zweite Teilabschitt dieser Frage ist, nunja, verworren. Mit der nächten Frage jedoch wird es wieder Verschöööööhrerisch. Wie bekloppt die Frage nach einem neuen König ist und wie das ausgerechnet durch eine Proklamation geschehen soll, verschweigt uns der HM. Das dann noch einiges bei ihm aufstößt, interessiert niemanden. Wenn er Sodbrennen hat, wird das seinen Grund haben (zu fettes Essen, zu viel süßes oder saures)

    Dann kommt das oben geschilderte update, das er so einleitet:

    —HM
    update:

    …es ist schon fast eine Frechheit zu nennen, von suchenden und änderungswilligen Menschen eine solche Erklärung zu verlangen:

    Er suggeriert seinen Lesern das es eine Frechheit sei, eine Erklärung zu verlangen. Und nach der Erklärung ergießt sich HM in einen völlig unsinnigen Wortschwall.

    Was ist das für eine Art und Weise? HM zeigt in diesem Artikel sehr deutlich seine Zersetzende Natur. Er orientiert sich dabei nicht an Fakten – nein – Behauptungen, Mutmaßungen und Beschimpfungen werden mit subtilen Anschuldigungen einer breiten Leserschaft zugänglich gemacht.

    DAS IST UNVERANTWORTLICH und fast schon kriminell.

    • Lieber Wanderer, das geht doch schon seit Jahren so, das ist seine Masche, die für ihn gut zu funktionieren scheint. Jegliche Kritik wird niedergemobbt von seinen Helferlein, vernünftige Kommentaroren werden vergrault durch übelste Beschimpfung, Verleumdung, Verdrehung und Lügen. Und wenn er auf sein Benehmen direkt angesprochen wird dann stellt sich der Märchenonkel ohne Skrupel öffentlich hin und sagt: „Ich lüge nie.“
      Der lässt sogar lügen! Der hetzt seine geifernden „Bienchen“ auf jeden, der ihm nicht genehm ist. Eines Tages wird alles rauskommen, die Wahrheit ist nicht aufzuhalten.

  6. Da gab es Anfang des Jahres ein Zusammentreffen mit dem Honigmann

    http://dem-deutschen-volke.blogspot.de/2013/01/der-honigmann-und-seine-reise-zum-dphw.html

    Auch ein Fazit, wer den Honigmann mit seiner PKV nicht huldigt hat verschissen.

    Ein Beitrag dazu was die PKV betrifft :

    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/12/hambacher-fest-und-paulskirchenversamml.html

    Wer so wie der Honigmann agiert, da sollte doch die Frage nach den Hintermännern gestellt werden.

  7. Guten Abend Wanderer,

    ich möchte Dich auf zwei Texte aufmerksam machen, sie sind aus dem Buch ”Schriften aus dem Gefängnis” von Theodore J. Kaczynski .
    Vielleicht interessieren Dich diese Texte. Über eine Meinung von Dir würde ich mich freuen, gerne auch per E-Post.

    Zuschlagen wo es am meisten Schaden anrichtet
    http://fresh-seed.de/2013/zuschlagen-wo-es-am-meisten-schaden-anrichtet/

    Moral und Revolution
    http://fresh-seed.de/2013/moral-und-revolution/

    Gruß

    Iridium

  8. Ich bin nicht der Nussknacker und war es nie. Richtet Konfuzius das mal aus.
    Ist der Nussknacker männlich oder Weiblich? Da er, wie oben zu lesen ist Andre Wessel heißt, wird NK vermutlich männlich sein, oder Tarnung?
    Ich jedenfalls bin es nicht und das hätte jeder leicht herausfinden können, wenn man sich mal die Mühe macht und alle Beiträge liest, vor allem die, die Rückschlüsse auf eine Person nehmen.
    Aber ich finde es witzig, mich für einen Nussknacker zu halten, denn in meinem Leben habe ich schon harte Nüsse knacken müssen!

    LG

    • lol, der war gut.

      Lügen = die Unwahrheit verbreiten.

      Das tut der Honigtopf, nicht nur mit Leidenschaft (was anderen Leid schafft), sondern auch mit einer, seine charakterliche Untauglichkeit unterstreichenden Art und Weise.

      MfG

  9. Erwin Köwing behauptet, daß “unsere Soldaten und unsere Wehrmacht als Partisanen gelten, rechtlich … – warum – es ist ne Privatarmee gewesen. Eine Armee wird auf’s Volk und auf’s Land vereidigt und auf wen sind die vereidigt worden? Auf den Adolf, auf Herrn Schickelgruber. Darum ist es rechtlich eine Privatarmee.”

    Ab 29:00 Honigmann Treffen in Zweibrücken Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s