Die Reisflugscheiben kommen

reisfugscheibenEs wird viel diskutiert über die Absetzbewegung des dritten Reiches. Die Aussagen stützen sich jedoch mehr auf Indizien als auf wirkliche Beweise. Die Absetzbewegung selbst soll hier jedoch nicht Gegenstand des Themas sein, sondern was sich aus diesen Indizien heraus entwickelt hat – die Hoffnung auf eine Rettung durch die so genannte „dritte Macht“. Dabei ist den Gläubigen keine Idee zu absurd, kein Berechnungsschema zu abwegig, wenn es denn nur in das selbst konstruierte Weltbild passt und auch, wenn der Rahmen dieses Weltbildes zu platzen droht.

Besucht man einschlägige Seiten zu diesem Thema kommt man vor lauter Staunen aus einer ständigen Hin- und Herbewegung des Kopfen nicht heraus. Allen Ernstes werden dort Thesen aufgestellt, die klar denkenden Menschen die Nackenhaare zu Berge stehen lassen. Es werden Berechnungsmodelle gezeigt die eine Möglichkeit des Populationswachstums (aus der Absetzbewegung heraus) in, auf Erden unbekannten Ausmaßen aufzeigen. Über die benötigten Ressourcen, den Lebensraum oder wie das alles unbemerkt hätte von statten gehen sollen schweigt man sich aus oder erfindet einfach etwas.

Damit nicht genug, nun kommt auch noch die vermutete Hochtechnologie hinzu. Die s.g. Reichsflugscheiben sollen ja Eigenschaften besitzen, die unserer Technik um Jahrhunderte voraus sind. Strahlenkanonen sind da nur die keinen Highlights. Noch erstaunlicher ist die Anzahl der Reichsflugscheiben-Armada. Von sage und schreiben 22.000 Stück ist die Rede – und das weiss man ganz genau! Wie um Himmelswillen soll denn dieses Kunststück bewerkstelligt worden sein? Selbst die Behauptung, ein stehendes Heer von mehreren Millionen Mann in Warteposition ausgemacht zu haben, wird mit einer Vehemenz verteidigt, die einem den Atem stocken lässt.

Über die Ziele und wann diese „dritte Macht“ denn nun endlich eingreift, um die leidgeprüfte Weltbevölkerung von den Jüngern Satans zu befreien, gibt es die wildesten Spelulationen. Wir sind noch nicht reif, es spricht gegen die kosmischen Gesetze, es gibt Abkommen mit den Illuminati, der Weltregierung oder was auch immer. Für die Begründung des Fernbleibens einer Armada von 22.000 Reichsflugscheiben wird alles herangezogen, selbst esoterisches Wunschdenken. Konstruktive Diskussionen sind überhaupt nicht möglich. Man nimmt dort lieber die Position eines belehrenden Schulmeisters ein, dem die Weisheit schon aus den Ohren tropft. Selbstreflektion? Fehlanzeige!

Nun muss man sich fragen woher kommt denn überhaupt so ein schräges Weltbild? Wie ist es möglich, das scheinbar gesunde Menschen an solch einen Unsinn glauben? Die Antworten darauf sind nicht ganz einfach. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit liegen den Vertretern solcher Annahmen jedoch die Faktoren Angst und Ohnmacht zugrunde. Sie werden das abstreiten. Dennoch ist Angst m.E. der Hauptverursacher und diese Angst muss überwunden werden. Erst wenn dieser Schritt erfolgreich war, kann den Vertretern dieser Glaubensgemeinschaft klar werden, wofür sie ihre Energie buchstäblich verschwendet und was andere in dieser Zeit vollbracht haben.

Ächtet nicht jene die euch auf Fehler hinweisen! Ächtet jene, die euren Verstand einsperren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s